WINTER IS COMING

29.10.2022

In der Nacht zum Sonntag, 30. Oktober 2022 wird die Uhr um eine Stunde von 03.00 Uhr auf 02.00 Uhr zurückgestellt. Es gibt also eine Stunde mehr Schlaf.

Schon seit der Einführung der Sommerzeit im Jahre 1980 wird über den Sinn und Unsinn dieser Maßnahme gestritten. Energie sparen lässt sich durch die Zeitumstellung jedenfalls nicht. Laut Bundesumweltamt spart man während der Sommerzeit zwar abends elektrisches Licht, gleichzeitig wird morgens aber mehr geheizt, besonders in den kalten Monaten (März, April und Oktober). Insgesamt steigt der Energieverbrauch dadurch sogar an.

  • Sonntag, 30. Oktober 2022: Zeitumstellung von Sommerzeit auf MEZ*/Winterzeit. Die Uhr wird in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 03:00 Uhr auf 02:00 Uhr zurückgestellt. Die Nacht ist also eine Stunde länger. Morgens wird es früher hell, dafür ist es aber abends früher dunkel.

Umgestellt wird dann erst im Frühling 2023 wieder:

  • Sonntag, 26. März 2023: Zeitumstellung von MEZ*/Winterzeit auf Sommerzeit. Die Uhr wird in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 02:00 Uhr auf 03:00 Uhr vorgestellt. Die Nacht ist also eine Stunde kürzer. Morgens ist es länger dunkel, dafür ist es aber abends länger hell.

*MEZ = Mitteleuropäische Zeit