BÜCHEREI

05.11.2022

Büchereien erhalten 89 gespendete Bücher - Förderverein übergibt Spende von 7.500 € für Stadtbücherei in Leinfelden-Echterdingen an Bürgermeister Kalbfell

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN. (pm) - Trotz Inflationsangst und Energiepreiskrise haben Bürgerinnen und Bürger von Leinfelden-Echterdingen den Büchereien ihrer Stadt im Oktober wieder fleißig Bücher gespendet. 89 Bücher im Gesamtwert von 1 432 Euro wurden in den Buchhandlungen Ebert und Seiffert für die Stadtbücherei und die beiden ehrenamtlich betriebenen Büchereien in Musberg und Stetten gekauft.

"Wir danken allen Spender*innen dafür, dass sie unserem Aufruf 'Kaufen Sie Ihrer Bücherei ein Buch' wieder so zahlreich gefolgt sind," sagt Uwe Janssen, Vorsitzender des Fördervereins der Stadtbücherei. "Das zeigt uns, dass unsere Mitglieder nicht die einzigen sind, denen ihre Büchereien wichtig sind. Die Büchereien sind wichtige und beliebte Orte für viele Menschen in der Stadt" fährt er fort.

Den Förderverein bestätigt das auch in seiner Arbeit. Seine Mitglieder betreiben nicht nur die zwei kleinen Büchereien, sondern sorgen auch immer wieder mit Flohmärkten und anderen Aktionen dafür, dass der Verein die Stadtbücherei in vielfältiger Weise unterstützen kann. In diesem Jahr konnte der Verein durch Spendenaktionen 7 500 Euro aufbringen, mit denen spezielle Angebote der Bibliothek erweitert oder fortgeführt werden können. Dazu gehören ukrainische E-Books, die auf der Plattform "OverDrive Baden-Württemberg" zu finden sind. Hinzu kommen weitere Bücher und andere Medien, die bei der Integration Geflüchteter und anderer Zugewanderter helfen.

Mit seiner Spende ermöglicht der Förderverein der Stadtbücherei außerdem die Verlängerung der Lizenz für die Online-Ausgabe des "Brockhaus" für ein Jahr sowie die Beschaffung zusätzlicher Exemplare der Bücher, die im Sommerleseclub "Heiß auf Lesen" und in der "Lesezeit in LE" im Oktober gelesen wurden.

"Wir danken allen Mitgliedern, die mit ehrenamtlichem Engagement oder auch nur mit ihrem Mitgliedsbeitrag zur Unterstützung der Bücherei beitragen" sagt der Vorsitzende.