Sauberes Kirchheim

21.09.2022

Helferinnen und Helfer für den Markungsputz am Samstag, 15. Oktober 2022 gesucht

KIRCHHEIM. (pm) - Am Samstag, 15. Oktober 2022 ist es wieder soweit: Beim Kirchheimer Markungsputz werden von 09:00 bis 12:00 Uhr die wild entsorgten Reste unserer Wegwerf-Gesellschaft im Stadtgebiet eingesammelt. Das Sachgebiet Baubetrieb bittet alle Kirchheimer Bürgerinnen und Bürger um ihre Mithilfe.

Ziel der Veranstaltung ist es, gemeinsam mit den Kirchheimer Einwohnerinnen und Einwohnern, Vereinen, Organisationen und Institutionen zu einem sauberen Kirchheim unter Teck beizutragen. Trotz der, für viele Dinge, kostenlosen Entsorgungsmöglichkeiten gibt es leider immer noch genügend Menschen, die ihren Unrat in der freien Natur verteilen. Dies ist im Sinne des Umweltschutzes die denkbar schlechteste Lösung.

Jesingen sammelt bereits am Samstag, 1. Oktober 2022

Im Ortsteil Jesingen sammeln Schulen und Kindergärten auch in diesem Jahr wieder fleißig mit. Für Bürgerinnen und Bürger aus Jesingen besteht am Samstag, 1. Oktober 2022 am Vortag des Erntedankfestes die Möglichkeit, in einer gemeinsamen Aktion von NABU e.V. Gruppe Teck und dem Nachbarschaftsnetzwerk "Miteinander für Jesingen" die Straßen von Müll und Unrat zu befreien. Treffpunkt ist am Samstag, 1. Oktober 2022 um 15:00 Uhr am Jesinger Rathaus (Kirchstraße 1), um 17:00 Uhr gibt es dort ein kleines, abschließendes Vesper für alle Helferinnen und Helfer.

Markungsputz 2022 am Samstag, 15. Oktober 2022

Der Ablauf der Veranstaltung erfolgt ähnlich wie in den letzten Jahren: Es werden Sammelbezirke gebildet, und in jedem Bezirk wird es einen Sammelpunkt geben, an dem sich die helfenden Privatpersonen, Vereine, Organisationen, Kindertageseinrichtungen und Schulen treffen. Dort gibt der jeweilige Bezirksverantwortliche eine kurze Einweisung in das Gebiet.

Treffpunkt ist jeweils um 09 Uhr. Die Sammelpunkte für den Markungsputz 2022 sind:

  • Stadtteil Lindorf: Bürgerhaus Lindorf, Oberboihinger Straße 33
  • Stadtteil Nabern: Feuerwehrhaus Nabern, Bissinger Straße 17
  • Stadtteil Ötlingen: Rathaus Ötlingen, Stuttgarter Straße 191

Auch in der Kirchheimer Kernstadt finden Sammelaktionen für ein sauberes Kirchheim statt - interessierte Helferinnen und Helfer werden nach der Anmeldung mit den entsprechenden Vereinen, Organisationen und Institutionen vernetzt, um die dazugehörigen Sammelpunkte zu erfahren.


Handschuhe und Müllsäcke werden vom Sachgebiet Baubetrieb der Stadt Kirchheim unter Teck an den Bezirkssammelstellen bereitgestellt und an die Helfenden verteilt. Die Müllsäcke werden nach der Aktion an den Bezirkssammelpunkten gesammelt und vom Sachgebiet Baubetrieb abgeholt.

Im Anschluss an die Sammelaktion lädt die Stadt Kirchheim unter Teck alle Helferinnen und Helfer aus der Kernstadt und den Stadtteilen Lindorf und Ötlingen zu einem kleinen Vesper auf das Gelände des Sachgebiets Baubetrieb (Boschstraße 10) ein. Für die Helferinnen und Helfer aus Nabern findet das Vesper am Feuerwehrmagazin statt.

Interessierte Helferinnen und Helfer werden gebeten, sich bis spätestens Montag, 10. Oktober 2022, mit dem unter www.kirchheim-teck.de/markungsputz abrufbaren Online-Formular oder per E-Mail an baubetrieb@kirchheim-teck.de anzumelden. Eine telefonische Anmeldung unter den Telefonnummern 07021 502-160 oder -161 ist ebenfalls möglich.

Der Markungsputz ist Teil der städtischen Sauberkeitskampagne "Mach mit! Für ein sauberes Kirchheim" und bietet eine weitere Möglichkeit selbst aktiv zu werden und mitzuhelfen. Alle Informationen zur Kampagne gibt es immer aktuell auch unter www.kirchheim-teck.de/saubereskirchheim.

Beitrag zu sauberem Kirchheim nicht nur am 1. und 15. Oktober 2022 möglich
Während der Aktion kann auch die App "WePlog" genutzt werden. Damit wird während des Müllsammelns aufgezeichnet; auf welcher Strecke gesammelt wurde. Die App kann über den Google Play Store oder den Apple App Store heruntergeladen werden. Weitere Informationen zur Nutzung der App gibt es auf der Website der Stadt unter https://www.kirchheim-teck.de/plogging. Die App kann genauso außerhalb des Markungsputzes genutzt werden, um ganzjährig zu einer sauberen Stadt beizutragen.